Installation für Hohenloher Wirtschaftsmesse in Künzelsau

Die Europalette, ein logistisches Multitalent mit Nachhaltigkeit. Also das perfekte Symbol für eine Wirtschaftsmesse in der Region der Weltmarktführer, dachte sich Gestalter Peter Keilbach. Nun baut er aus 1.120 Europaletten einen Pavillon für die Hohenloher Wirtschaftsmesse in Künzelsau. Die Besucher erwartet ein einzigartiges Raumerlebnis im Inneren des Pavillons. Die Installation entsteht im Auftrag der Stadt Künzelsau mit freundlicher Unterstützung durch die Adolf Würth GmbH & Co. KG und ist nur in der Zeit von 23. bis 25. September 2016 begehbar.

Produktgestaltung für RECA NORM

Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Der German Design Award entdeckt und präsentiert einzigartige Gestaltungstrends: ein Wettbewerb, der die designorientierte Wirtschaft voranbringt.

Das von Peter Keilbach für die Firma RECA NORM gestaltete Werkzeug „RECA Knarre“ ist für den German Design Award 2017 nominiert.

Corporate Design für die Landesgartenschau 2016 in Öhringen

Das bunte Limes-Logo und der Slogan Der Limes blüht auf wurde für die Laga gestaltet.

Für die Bewerbung der Stadt Öhringen wurde das Kunsthappening 10.000 Blumen für die Landesgartenschau sowie die Installation des dreidimensionalen Logos konzipiert. Dieser bunte Limes aus tonnenschweren Pfählen am Stadteingang hat sich inzwischen zum Wahrzeichen der Stadt Öhringen entwickelt.

Für die Stiftung Deutsches Design Museum sind die Gestalter Anna Keilbach und Peter Keilbach mit unterschiedlichen Workshops tätig.

Eine starke Bewegung braucht ein starkes Leitmotiv: Unter dem Motto „Entdecke Design“ lädt die bundesweite Bildungs- und Kulturinitiative Kinder und Jugendliche ein, in praxisorientierten Workshop-Programmen die Welt des Designs für sich zu entdecken und in eigenen Arbeiten umzusetzen.

Das Deutsche Design Museum: “Ab Sommer 2015 steht unsere Arbeit im Zeichen dieser Forschungsreise mit klarem Ziel: Gemeinsam wollen wir das Bewusstsein für Design ebenso wie den Umgang mit Design gezielt und interdisziplinär fördern. Lernende und Lehrende, Schulen und weitere Bildungseinrichtungen sind dazu herzlich eingeladen.”

Berufung von Anna Keilbach in das Expertenteam von design:transfer

Die Experten von design:transfer haben sich folgendes Ziel gesetzt:
“Die Designforschung interdisziplinär zu positionieren. Dieses Commitment ist unsere Motivation.”

Das Verständnis von Design als eine transdisziplinäre Wissenschaft, ihr ökonomischer Mehrwert sowie ihre Innovationskraft sind für Querdenker von Bedeutung. Das Design bietet neue Ideen und Herangehensweisen und befördert die Transformation zu einer Kreativ- und Wissensgesellschaft. Gesellschaftlich begegnet uns der Wandel auf ökonomischer, ökologischer und sozialer Ebene. Die Pluralisierung der Lebensstile ist ungebrochen und führt zu differenzierten Anforderungen an Produkte, Systeme und Prozesse.

Gutes Design setzt sich durch
Vier Mal wurde das Design unserer Produkte im Jahr 2012 ausgezeichnet. Für den German Design Award nominiert waren der Hocker sixteen, der Nistkasten twitter und der Schuhabstreifer camino. Beim red dot design award konnte der Christbaumständer halleluja die Jury überzeugen und ging als “Winner 2012” in der Kategorie Haushalt aus dem international renommierten Designwettbewerb hervor.

Fliegende Häuser
Das Projekt Fliegende Häuser wurde für Individualisten, Minimalisten und Architekturfreaks entwickelt. Großzügig verglaste Hausmodule ermöglichen eine neue Wohnqualität im Garten. In unterschiedlichen Höhen aufgeständert, wird das Fliegende Haus zum Baumhaus. Ein Abenteuer für Menschen, die sich die Fähigkeit zum Träumen bewahrt haben. Verschiedene Design- und Ausstattungsoptionen bieten viel Freiraum für Ihre Individualität und Ansprüche.

Weitere Informationen finden Sie hier

Fliegendes Haus wird zum LINGNER.LAB
Große Freude bei Stefan Lingner und den Mitarbeitern von Lingner Consulting in Heilbronn – das LINGNER.LAB ist da! Doch bis es soweit war, zählte jeder Millimeter. Denn gerade so passte der LKW mit dem Haus durch die denkmalgeschützte Einfahrt der Villa Mertz. Jetzt steht das LINGNER.LAB idyllisch zwischen dem alten Baumbestand des Parks und bietet den Mitarbeitern der Kommunikationsagentur einen außergewöhnlichen Ort der Ruhe und Kreativität. Mehr erfahren: Interview mit Peter Keilbach / Interview mit Stefan Lingner

keilbach 2012 erneut mit dem red dot ausgezeichnet
Der von Peter Keilbach entworfene Christbaumständer halleluja wurde im Juli mit dem
red dot design award 2012 ausgezeichnet, einem der renommiertesten internationalen Designpreise. Für ein Jahr ist halleluja nun im red dot museum in der Zeche Zollverein in Essen zu sehen, der weltweit größten ständigen Ausstellung für zeitgenössisches Design.
Foto: Maria Keilbach, Peter Keilbach, Anna Keilbach

keilbach 2011 erstmals mit dem red dot ausgezeichnet
Unser Schuhabstreifer camino wurde im Sommer mit dem begehrten red dot design award 2011 ausgezeichnet. Der red dot ist der international führende Designwettbewerb und ein weltweit anerkanntes Qualitätssiegel für höchste Designkompetenz. Im Jahr 2011 haben 1.700 Unternehmen aus 60 Ländern mit rund 4.500 Produkten an dem renommierten Wettbewerb teilgenommen.
Foto: Anna Keilbach, Peter Keilbach

Verleihung des Mia Seeger Preis 2010
Was zeichnet gutes Design aus? Und wie steht es um den Design-Nachwuchs in Deutschland? Diese und weitere Fragen beantworteten Designer Peter Keilbach (Mitglied
der Jury) und Prof. Monika Daldrop-Weidmann (Vorstandsvorsitzende der Mia Seeger Stiftung) bei einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Verleihung des renommierten Mia Seeger Preis 2010 an herausragende Nachwuchsdesigner.
Foto: Moderator Markus Brock, Prof. Monika Daldrop-Weidmann, Peter Keilbach

Bleiben Sie mit uns in Kontakt!

Einfach hier für unseren Newsletter anmelden und wir informieren Sie zukünftig vorab über unsere Sonderaktionen.

Keilbach Designprodukte, D-74677 Dörzbach, T +49-7937-990077, mail@keilbach.com, Impressum